Spielbetrieb

COVID-19 Pandemie

Aufgrund der gesetzlich zwingend vorgegebenen Pflicht, in unserem Tennisclub eine lückenlose Nachverfolgung allfälliger Infektionsketten sicherzustellen (sog. Contact Tracing), sind alle Clubmitglieder während der Corona-Zeit verpflichtet, sämtliche Spielzeiten im TC Fairplay vorab zu reservieren.

Die Reservationen erfolgen über die Plattform GotCourts, die über einen Webbrowser oder über die entsprechende App auf einem SmartPhone oder einem Tablet angesteuert werden kann.

Jedes Clubmitglied, inklusive Juniorinnen/Junioren, benötigt dazu einen eigenen Account. Die Anleitungen zum Erstellen des Accounts bei GotCourts und zu den Regelungen bei den Reservationen im TC Fairplay können heruntergeladen werden.

 

Die unten aufgeführte Regelung tritt ausser Kraft, solange die Vorgaben des Bundes zur COVID-19 Pandemie erfüllt sein müssen.


So wird bei uns gespielt

Unser Tennisclub mit 3 Sandplätzen und ca. 100 Aktivmitgliedern sowie 25 Junioren ist vor allem von April bis August abends ab 18.00 Uhr sowie samstags und sonntags ab 11.00 Uhr stark frequentiert.

Tagsüber sind die Plätze ausser während des Juniorentrainings mehrheitlich frei!

 

Bei grossem Andrang gilt die Regelung, dass rochiert wird. Die Spielzeit für ein Einzel ist 45 Minunten, für ein Doppel 60 Minuten. Danach wird der Platz für eine andere Gruppe freigegeben. So kommt schliesslich jeder zum Spielen und zur Möglichkeit andere und neue Mitglieder kennen zu lernen, was wiederum die Integration eines Neumitgliedes in den Tennisclub vereinfacht. Weiteres kann dem Spielreglement entnommen oder über unseren Spielleiter Manuel Frei erfahren werden.

In unserem Tennisclub können keine Plätze reserviert werden.

 

 



Lizenzen

Lizenzen für offizielle Turniere und den Interclub können jederzeit beim Spielleiter bestellt werden. Gemäss Verband kosten diese CHF 70.– für Aktive und CHF 40.– für Junioren und werden mit der Mitgliederrechnung verrechnet.

 

Will ein Spieler seine Lizenz nicht mehr, hat er diese jeweils bis zum 31.01. beim Spielleiter abzubestellen. Ansonsten wird die Lizenz für die folgende Saison automatisch verlängert und in Rechnung gestellt.

Eine Lizenz kann auch suspendiert werden, was bedeutet, dass diese nicht mehr aktiv ist, der Klassierungswert aber bei der Wiederaktivierung übernommen wird (zB. bei einem Auslandaufenthalt).

 

Die Frist zur Bestellung von Neulizenzen oder für die Aktivierung von suspendierten Lizenzen zur Teil-

nahme an der aktuellen Interclubsaison ist jeweils der 20. Mai.